Lehrtätigkeit ab 2015
Lehraufträge, Vorträge, Seminare und Unterrichtsangebote von Volker Staub

2017

 

18. – 27. August 2017
Ferienmusikwerkstatt Vlotho
Grafische Partituren
Strukturen in der Natur, Maserungen im Holz, Blattadern, Wolkengebilde u. a. werden gezeichnet, gemalt oder fotografiert und dienen als Inspiration, Spielanweisung oder Partitur für musikalische Strukturen und Musikstück e.
Komposition
Ideenwerkstatt Musikalische Ideen entwickeln und zu Formplänen, Konzepten oder Kompositionen ausarbeiten
Ort: Jugendhof Vlotho, Ferienmusikwerkstatt
Veranstalter: AG Musik-Szene-Spiel, Steinstr. 16, 32602 Vlotho, Fon: 49-(0)5733-2720, Fax: 49-(0)5733-18893, ag-musik@web.de, www.ag-musik-owl.de

 

19., 20. und 22. Mai 2017
Abschlusspräsentation des einjährigen, interdisziplinären, kunstpädagogischen Modellprojekts „Kulturtag-Jahr“ mit 90 Schülern der vierten Klassen der Hölderlinschule Bad Homburg mit Dozenten aus den Kunstsparten Musik, Tanz, bildende Kunst, Literatur, Theater
Ort: Hölderlinschule, Bad Homburg
Veranstalter: Hölderlinschule Bad Homburg, ALTNA Kulturstiftung Bildungsprogramm http://www.altana-kulturstiftung.de / http://hoelderlin-schule.de/projekte/kooperation-mit-der-altana-kulturstiftung

 

6. – 8. März 2017 Heredia (Costa Rica)
Música Intercultural
Workshops für Komposition, Improvisation, Violine, Cello, Perkussion, Klarinette, Akkordeon an der "Golden Valley School" in Heridia (Costa Rica) mit Abschlusskonzert am 8. 3. 2017
Ort: Golden Valley School, San Isidro. Heredia. Costa Rica, Código Postal 40604
Zeit: täglich von 8:00 – 14:30 Uhr
Veranstalter: Golden Valley School, San Isidro.Heredia. Costa Rica, 506.2268.0822, jcardoza@gvsstaff.com
Information: http://www.goldenvalleyschool.com

 

1. – 3. März 2017 Quito (Ekuador)
FESTIVAL DE MÚSICA MUNDIAL CON THE ONE EARTH ORCHESTRA
Workshops für Komposition, Improvisation, Violine, Cello, Perkussion, Klarinette am "Conservatorio de Música Franz Liszt" in Quito mit Abschlusskonzert am 4. 3. 2017
Ort: Conservatorio de Música Franz Liszt, Barón de Carondelet N37B (280) y Sánchez de Ávila Esquina, 170508 Quito
Zeit: täglich von 15:00 – 19:30 Uhr
Veranstalter: Conservatorio de Música Franz Liszt, (593) 02 2271210, marioayabaca@franzliszt.edu.ec
Information: http://www.franzliszt.edu.ec/musicamundial.html

 

2016

 

13. – 21. August 2016 Vlotho
Ferienmusikwerkstatt Vlotho
Audiokinetische Klangskulpturen / Klangbäume und andere Klangwesen
Aus Baumgerippen und Applikationen, wie z. B. Saiten, Röhren, Stäben oder Veränderungen der Oberflächen werden Skulpturen geschaffen, die sich bewegen lassen und mit elektroakustischer Verstärkung faszinierende Klänge erzeugen.
Komposition
Ideenwerkstatt

Musikalische Ideen entwickeln und zu Formplänen, Konzepten oder Kompositionen ausarbeiten
Ort: Jugendhof Vlotho, Ferienmusikwerkstatt
Veranstalter: AG Musik-Szene-Spiel, Steinstr. 16, 32602 Vlotho, Fon: 49-(0)5733-2720, Fax: 49-(0)5733-18893, ag-musik@web.de, www.ag-musik-owl.de

3., 4. und 6. Juni 2016 Bad Homburg
Mondweißer Schein auf schwarzem Schafschwarz
Abschlusspräsentation des einjährigen, interdisziplinären, kunstpädagogischen Modellprojekts „Kulturtag-Jahr“ mit 90 Schülern der vierten Klassen der Hölderlinschule Bad Homburg mit Dozenten aus den Kunstsparten Musik, Tanz, bildende Kunst, Literatur, Theater
Ort: Hölderlinschule, Bad Homburg
Veranstalter: Hölderlinschule Bad Homburg, ALTNA Kulturstiftung Bildungsprogramm http://www.altana-kulturstiftung.de / http://hoelderlin-schule.de/projekte/kooperation-mit-der-altana-kulturstiftung

 

1. – 3. April 2016 Neu-Isenburg
Ferienakademie für Interkulturelle Musik
Im Rahmen des 1. OPEN WORLD Festivals in Neu-Isenburg bietet die Ferienakademie allen Beteiligten und Interessierten die Möglichkeit, verschiedene Musikkulturen praktisch kennen zu lernen, sich mit Techniken des Komponierens, Arrangierens und Improvisierens vertraut zu machen sowie für das Abschlusskonzert am 14. April zu proben.
Das Workshopangebot:
Phillip Nangle: Musik des südlichen Afrika
Volker Staub: Arrangement und Komposition
Ustad Ghulam Hussain: Traditionelle Musik Afghanistans
Torsten de Winkel: Improvisation
Ort: Musikschule Neu-Isenburg, Hugenottenallee 82, 63263 Neu-Isenburg
Zeit: täglich von 9:30 – 13:00 / 14:30 – 18:00
Veranstalter: Kulturbüro der Stadt Neu-Isenburg
Information und Anmeldung: Musikschule Neu-Isenburg, 06102 31222, schulleitung@jms-ni.de

 

2015

 

26. Juli – 3. Aug. 2015
Ferienmusikwerkstatt Vlotho
Vielfältige Klangräume
Entwickeln vielschichtiger Musikstücke und Hörräume aus verschiedenen Live-Musiken, Aufnahmen, Klangcollagen
Komposition
Ideenwerkstatt
Musikalische Ideen entwickeln und zu Formplänen, Konzepten oder Kompositionen ausarbeiten
Ort: Jugendhof Vlotho, Ferienmusikwerkstatt
Veranstalter: AG Musik-Szene-Spiel, Steinstr. 16, 32602 Vlotho, Fon: 49-(0)5733-2720, Fax: 49-(0)5733-18893, ag-musik@web.de, www.ag-musik-owl.de

 

 

12., 13., 15. Juni 2015 Bad Homburg
Kulturäpfel träumen von Bäumen
Abschlusspräsentation des einjährigen, interdisziplinären, kunstpädagogischen Modellprojekts „Kulturtag-Jahr“ mit 90 Schülern der vierten Klassen der Hölderlinschule Bad Homburg
mit Dozenten aus den Kunstsparten Musik, Tanz, bildende Kunst, Literatur, Theater
Ort: Hölderlinschule, Bad Homburg
Veranstalter: Hölderlinschule Bad Homburg, ALTNA Kulturstiftung Bildungsprogramm http://www.altana-kulturstiftung.de / http://hoelderlin-schule.de/projekte/kooperation-mit-der-altana-kulturstiftung

 

11. 3. 2015 Lima, Peru
Kompositionsseminar am Conservatorio Nacional de Música Lima
Ort: Conservatorio Nacional de Música Lima, Edificio Histórico
Zeit: 11. 3. 1015, 10:00 – 17:00 Uhr
Veranstalter: Conservatorio Nacional de Música Lima

 

7. März. 2015 Puerto Williams, Magallanes y Antártica Chilena, Chile
Workshops für Komposition, Improvisation und Instrumentaltechniken von Mitgliedern des ONE EARTH ORCHESTRA mit Schülern des Liceo Donald Mc Intyre Grffiths
Ort: Liceo Donald Mc Intyre Grffiths
Zeit: 7. 3. 2015, 10:00 – 17:00 Uhr
Veranstalter: Liceo Donald Mc Intyre Grffiths, Universidad de Magallanes, Instituto de Ecología y Biodiversidad, Chile

 

27. Feb. 2015 San Clemente, Maule, Chile
Workshops für Komposition, Improvisation und Instrumentaltechniken von Mitgliedern des ONE EARTH ORCHESTRA mit dem Orquesta de Cámara Escuela Ramadillas
Ort: Teatro Municipal San Clemete
Zeit: 27. 2. 15, 10:00 – 18:00 Uhr
Veranstalter: Illustre Municipalidad de San Clemete, Hidromaule

 

 

 


Konzerte.....

2019

 

21. Oktober 2019 Leverkusen
Volker Staub: Nr. 19 Teil VII für 2 Baumstämme
und Werke von John Cage, Claude Vivier
Dirk Rothbrust (Perkussion) und das Gamelanorchester Taman
Leitung: Martin Ehrhardt
Ort: Forum Leverkusen, Am Büchelter Hof 9, 51373 Leverkusen
Zeit: 21. 10. 2019
Veranstalter: Forum Leverkusen, Am Büchelter Hof 9, 51373 Leverkusen
Information: https://www.kulturstadtlev.de/forum/home/

 

25. August 2019 Frankfurt am Main
ONE EARTH ORCHESTRA
, Leitung: Volker Staub
Der Hochbunker an der Friedberger Anlage wurde auf den Fundamenten der ehemals größten Frankfurter Synagoge errichtet und nach dem 2. Weltkrieg zu einer Gedenkstätte an das dunkelste Kapitel deutscher Geschichte. Gedenken und Erinnerung brauchen eine Verortung in den Geschehnissen der Gegenwart. Das ONE EARTH ORCHESTRA entwickelt für diesen Ort ein Programm mit neuen Kompositionen und traditionellen Musiken aus aller Welt.
Ort: Hochbunker an der Friedberger Anlage 5-6, 60314 Frankfurt
Zeit: 25. 8. 2019
Veranstalter: Initiative 9. November, Friedberger Anlage 5-6, 60314 Frankfurt
Information: http://www.initiative-neunter-november.de/main.html

 

15., 16. Juni 2019 Stockholm / Täby
Sonorous lights festival
Klanginstallation von Volker Staub
Axelsson Nilsson Duo
mit Werken von Staub, Axelsson, Nilsson u. a.
Künstlerische Leitung: Roland Möhle
Ort: Tibble kyrka, Attundavägen 3, 183 34 TÄBY, Schweden
Zeit: 15., 16. Juni 2019
Veranstalter: Tibble kyrka, Attundavägen 3, 183 34 TÄBY
Information:

 

Ab 13. Januar 2019 Mannheim
Terz & Tönchen / ein klingender Theaterraum
für Menschen ab 6 Monaten
Inszenierung, Musik: Helmut Bieler-Wendt / Volker Staub
Klanginstallationen: Volker Staub

Dramaturgie: Arno Krokenberger
Mit Katharina Breier, Tobias Schmitt

Staunend und forschend betritt das Publikum, klein und groß, alt und jung, einen unbekanntenOrt: Pflanzenartige, klingende Gebilde überall, Höhlen, schwingende Papierbahnen, ein glitzerndes Mobile.... In Kisten raschelt und klackert es. Schuhe entwickeln ein Eigenleben und trippeln über den Boden. Gemütliche Nester beherbergen knarzende Kissen und ein weicher Teppich erzeugt flötende und pfeifende Laute.
Zwei SpielerIinnen begleiten das Publikum im Entdecken und Herantasten, geben Impulse und eröffnen neue Räume. Im Wechselspiel zwischen Zuschauen und Mitmachen haben sowohl Allerkleinste als auch Geschwister und Erwachsene Gelegenheit, ihren Impulsen nachzugehen, den Klangwald zu erkunden und sich im klingenden Miteinander zu erleben.

Ort: Junges Nationaltheater Mannheim, Studio Feuerwache, Brückenstraße 2, 68167 Mannheim
Zeit: Premiere am 13. 1. 2019, 15:00, Folgeaufführungen am 15.1 9.00, 10.30, 16.1 9.00, 10.30,
weitere Aufführungen lt. Spielplan des NTM
Veranstalter: Junge Oper Mannheim
Information: https://www.nationaltheater-mannheim.de/de/junges-ntm/stueck_details.php?SID=3235

 

2018

 

20. Oktober, Neerpelt, Belgien
OORtreders, Festival für neue Musik und Klangkunst
Volker Staub: Kula Kula (Uraufführung), für Sänger, Bläser, Perkussionisten und Umweltklänge
Ort: Tussenstraat (auf einem Feld in der Nähe der Hausnummer 4), 3910 Neerpelt, Belgien
Zeit: 20. 10. 2018, 12:00 Uhr
Veranstalter: Musica, Impulscentrum voor Muziek, Toekomstlaan 5, 3910 Neerpelt, Belgien, Tel.: +32 11 61 05 10
Information: https://www.musica.be / info@musica.be

 

18. und 19. Oktober, Ludwigshafen
Festspiele Ludwigshafen / Nach Athen!
Volker Staub: Politeia, szenisches Konzert mit Texten aus Platons „Der Staat“
mit Ipeleing Kgatla (Sopran), Jake Kim (Bariton), 3 SprecherInnen des Bürgerensembles des Theater im Pfalzbau, Ruben Staub (Klarinette), Dragan Ribic´ (Akkordeon), Joss Turnbull (Perkussion), Volker Staub (Stahlsaite), Chöre des Internationalen Kulturvereins Orpheus e. V. (Leitung Thomas Braun) und des Theodor-Heuss-Gymnasiums Ludwigshafen (Leitung: Kai Schreiber)
Ort: Theater im Pfalzbau Ludwigshafen
Zeit: 18. 10. 2018, 18:30 Uhr und 19. 10. 2018, 18:30 Uhr
Veranstalter: Theater im Pfalzbau Ludwigshafen, Berliner Strasse 30, 67059 Ludwigshafen, Te.: +49 (0) 621 504 3046
Information: http://www.theater-im-pfalzbau.de/programm-alt/extras/?eventUid=3356 / info@theater-im-pfalzbau.de

 

16. September, Neerpelt, Belgien
Einweihung des Klangkunstwerks Xylibraphon von Volker Staub
Perkussionsperformance von Volker Staub mit dem Ensemble Percussion Feeling
Ort: Tussenstraat (auf einem Feld in der Nähe der Hausnummer 4), 3910 Neerpelt, Belgien
Zeit: 16. 9. 2018, 12:00 und 15:00 Uhr
Veranstalter: Musica, Impulscentrum voor Muziek, Toekomstlaan 5, 3910 Neerpelt, Belgien, Tel.: +32 11 61 05 10
Information: https://www.musica.be / info@musica.be

 

8. September, Berlin
Festival Imaginäre Musik
Festivalensemble: Ardhi Engl \ Werner Durand \ Stephan Froleyks \ Mazen Kerbaj \ Silvia Ocougne \ Volker Staub \ Michael Vorfeld
Ort: Uferstudio 14, Badstraße 41a, 13357 Berlin-Wedding
Zeit: 6. 9. 2018, 20:30 Uhr
Veranstalter: Ein Projekt von Silvia Ocougne, realisiert aus Mitteln des Hauptstadtkulturfonds. Mit Unterstützung durch das Elektronische Studio der TU Berlin – Fachgebiet Audiokommunikation.
Information: Abendkasse: € 10, erm. € 8 / Festivalpass: € 25, erm. € 20 / Vorverkauf: www.reservix.de / Reservierung: tickets-imusik@gmx.de

 

6. September, Berlin
Festival Imaginäre Musik
Volker Staub: Weiche Gesänge Nr. 26 Teil IV und V, für Stahlsaite / Erinnerung Studien, für 12 Granit-Bohrkerne / 12 Volt und Atem, für zwei Motorsirenen, Mundsirene und Becken Werke von Stephan Froleyks und Silvia Ocougne
Ort: Uferstudio 14, Badstraße 41a, 13357 Berlin-Wedding
Zeit: 6. 9. 2018, 20:30 Uhr
Veranstalter: Ein Projekt von Silvia Ocougne, realisiert aus Mitteln des Hauptstadtkulturfonds. Mit Unterstützung durch das Elektronische Studio der TU Berlin – Fachgebiet Audiokommunikation.
Information: Abendkasse: € 10, erm. € 8 / Festivalpass: € 25, erm. € 20 / Vorverkauf: www.reservix.de / Reservierung: tickets-imusik@gmx.de

 

11. August, Höxter
Dragan Ribic´(Akkordeon) und ONE EARTH ORCHESTRA
Das für das Klosterfestival erarbeitete Programm konzentriert sich auf die mannigfaltigen Verbindungen des Akkordeons mit dem Klangkörper des OEO in der Musik verschiedener Kulturen. Volker Staub: OEO #1, 4 und 5, Werke von Novikov, Vlasov, Zubitsky, sowie sowie traditionelle Musik aus Bulgarien, Serbien, Ekuador und Israel
Ort: Koptisches Kloster Höxter-Brenkhausen, Propsteistraße 1A, 37671 Höxter
Zeit: 11. 8. 2018, 19:30 Uhr
Veranstalter: Kulturland Kreis Höxter, Corveyer Allee 7, 37671 Höxter, 05271-9743-23
Information: info@kulturland.org, 05271-9743-23

 

15. Mai, Köln
Pauken- und Schlagzeugabend an der Musikhochschule
zusammen mit Dirk Rothbrust haben Studenten der Klasse von Prof. Carlos Tarcha die Klangmöglichkeiten von Volker Staubs Metalltrommeln erkundet.
Volker Staub: Quartett für Metalltrommeln Nr. 41, für 4 Perkussionisten
Ort: Hochschule für Musik und Tanz Köln, Unter Krahnenbäumen 87, 50668 Köln
Zeit: 25. Mai 2018, 19:30
Veranstalter: Hochschule für Musik und Tanz Köln, +49 (221) 912818 0
Information: https://www.hfmt-koeln.de/nc/0/veranstaltungen/demnaechst.html

 

27. April bis 26. Mai, Schwetzingen
Schwetzinger SWR Festspiele
„Heimat“, Klanginstallation von Volker Staub
Ort: Lapidarium im Schlossgarten Schwetzingen
Zeit: 27. 4. - 25. 5. 2018, Montag bis Samstag von 14 – 18 Uhr / Sonntag und an Feiertagen von 13 – 18 Uhr
Veranstalter:  Schwetzinger SWR Festspiele gGmbH, Hans-Bredow-Straße, 76530 Baden-Baden,
Tel.: 07221-929-24200
Information: www.schwetzinger-swr-festspiele.de

26. Mai, Finnisage – Konzert
Volker Staub: Erinnerung / Studien, für 12 Granit-Bohrkerne und Werke von Ustad M. Omar sowie traditionelle Musik aus Bulgarien, Israel und Afghanistan
Mit Ruben Staub (Klarinette), Ustad Ghulam Hussain (Rubab), Dragan Ribic´ (Akkordeon), Mirweis Neda (Tablas) und Volker Staub (Perkussion und künstlerische Leitung)
Ort: Lapidarium im Schlossgarten Schwetzingen
Zeit: 26. 5. 2018, 15:00 Uhr
Veranstalter:  Schwetzinger SWR Festspiele gGmbH, Hans-Bredow-Straße, 76530 Baden-Baden,
Tel.: 07221-929-24200
Information: www.schwetzinger-swr-festspiele.de

27. April, Vernissage
Volker Staub: Weiche Gesänge Nr. 26 Teil IV / Tripa, für Klarinette solo
Ort: Lapidarium im Schlossgarten Schwetzingen
Zeit: 27. 4. 2018, 17:00 Uhr
Veranstalter:  Schwetzinger SWR Festspiele gGmbH, Hans-Bredow-Straße, 76530 Baden-Baden,
Tel.: 07221-929-24200
Information: www.schwetzinger-swr-festspiele.de

27. April SWR
SWR2 Cluster, Volker Staub im Gespräch mit Ines Pasz
Volker Staub: Tripa, für Klarinette solo
Dauer: 18:30

 

6. April, Darmstadt
Frühjahrstagung des Internationalen Instituts für Neue Musik und Musikerziehung Ensemble Musikfabrik
Volker Staub: Weiche Gesänge Nr. 26 Teil IV und V, sowie Werke von Harry Partch, Enno Poppe, Peter Ablinger und Georges Aperghis
Ort: Akademie für Tonkunst, Ludwigshöhstraße 120, 64285 Darmstadt
Zeit: 6. 4. 2018, 19:30 Uhr
Veranstalter: INMM, Olbrichweg 15, 64287 Darmstadt, Tel.: 06151 46667
Information: inmm@neue-musik.org / www.neue-musik.org

 

3. März 2018 Nürnberg
Weltmusik & Klezmer in der Villa Leon / ONE EARTH ORCHESTRA
mit Werken von Volker Staub (for two to play on one drum, Tripa und OEO # 1, 4, 5), Ruben Staub, Giora Feidman sowie traditioneller Musik aus Ekuador, Bulgarien, Israel und dem Senegal
Ort: Villa Leon, Schlachthofstraße/ Philipp-Koerber-Weg 1, 90439 Nürnberg
Zeit: 3. 3. 2018, 20:00 Uhr
Veranstalter: Villa Leon, 0911/ 231-7400
Information: https://kuf-kultur.nuernberg.de/kulturlaeden/villa-leon/kontakt-lage.html

 

2017

 

10. Nov. 2017 Neu-Isenburg
OPEN WORLD 2 / ONE EARHT ORCHESTRA
Die zweite Folge des interkulturellen Musikfestivals präsentiert sich an mehreren Abenden mit interkultureller Kunst, Literatur, Theater (Die letzte Karawanserei von Ariane Mnouchkine) und einem Konzert des ONE EARTH ORCHESTRA mit Werken von Volker Staub, Ruben Staub, Giora Feidman sowie traditioneller Musik aus Ekuador, Bulgarien, Israel und dem Senegal.
Ort: Hugenottenhalle, Frankfurter Straße 152, 63263 Neu-Isenburg
Zeit: 10. 11. 2017, 19:30
Veranstalter: Kulturbüro der Stadt Neu-Isenburg
Information: http://hugenottenhalle.de/programm/alle-aktuellen-veranstaltungen/

 

26. Mai 2017 Köln
Pauken- und Schlagzeugabend an der Musikhochschule
zusammen mit Dirk Rothbrust haben Studenten der Klasse von Prof. Carlos Tarcha die Klangmöglichkeiten von Volker Staubs Metalltrommeln erkundet.
Quartett für Metalltrommeln Nr. 41
für 4 Perkussionisten

Ort: Hochschule für Musik und Tanz Köln, Unter Krahnenbäumen 87, 50668 Köln
Zeit: 26. Mai 2017, 19:30
Veranstalter: Hochschule für Musik und Tanz Köln, +49 (221) 912818 0
Information: https://www.hfmt-koeln.de/nc/0/veranstaltungen/demnaechst.html

 

6. April 2017 Frankfurt
Die FABRIK in Frankfurt Sachsenhausen ist bekannt für ihren stimmungsvollen Gewölbekeller und die darin stattfindenden Konzerte für Liebhaber vielfältiger, teils nur selten zu hörender Musik. Das ONE EARTH ORCHESTRA spielt Arrangements traditioneller Musikern aus Syrien, Bulgarien, Deutschland sowie Werke von Flaig, Abou-Kalil, Reich und die folgenden Stücke von Staub:
Tripa für Ensemble
OEO #1, #4, #5
für Ensemble

Ort: Die FABRIK, Mörfelder Landstr. 85, 60598 Frankfurt am Main, 069 60504429, wagner@die-fabrik-frankfurt.de Zeit: 5. April 2017, 18:00 Uhr
Veranstalter: LVM Versicherung, Monika Schäfer-Althoff, 0251 7022810, m.schaefer-althoff@lvm.de
Information: https://www.die-fabrik-frankfurt.de/programm/2017-04#p308

 

5. April 2017 Münster
LVM Kulturwelt, 60 Minuten Musik, ONE EARTH ORCHESTRA
Die zunächst für die Mitarbeiter der LVM Versicherung ins Leben gerufene Konzertreihe zieht mittlerweile Besucher aus ganz Münster und Umgebung an. Das OEO spielt unter anderem Volker Staubs Werke
Tripa für Ensemble
OEO #1, #4, #5
für Ensemble

Ort: LVM Versicherung, Akademie im Kristall, Kolde-Ring 21, 48151 Münster
Zeit: 5. April 2017, 18:00 Uhr
Veranstalter: LVM Versicherung, Monika Schäfer-Althoff, 0251 7022810, m.schaefer-althoff@lvm.de
Information: https://www.lvm.de/wps/portal/lvm/die-lvm/unternehmen/wir-als-foerderer/kultur/kultur-kulturwelt-tab2#karteiReiter0

 

24. Feb. – 12. März 2017
Along the Spine Teil II
Die zweite Etappe von „Along the Spine“ führt das ONE EARTH ORCHESTRA nach Ekuador und Costa Rica. Dort realisieren wir Konzerte und gemeinsame Projekte mit sehr unterschiedlichen Partnern.
Tourdaten:
25. - 27. 2. 17: musikalische Begegnung mit den Flötenspielern der indigenen Kichwa im "Centro Cultural de Investigación Ancestral y Desarrollo Integral Comunitario Hatun Kotama” in Otavalo (Ekuador).
27. 2. 17: Konzert im Centro Cultural Hatun Kotama zusammen mit Musikern der Kichwa
1. - 3. 3. 17: Workshops für Komposition, Improvisation, Violine, Cello, Perkussion, Klarinette am "Conservatorio de Música Franz Liszt" in Quito
4. März: Abschlusskonzert im "Conservatorio de Música Franz Liszt" in Quito
6. – 8. 3. 17: Workshops für Komposition, Improvisation, Violine, Cello, Perkussion, Klarinette, Akkordeon an der "Golden Valley School" in Heridia (Costa Rica)
8. 3. 17: Abschlusskonzert an der "Golden Valley School" in Heridia
9. - 10. 3. 17: musikalische Begegnung mit Musikern der Bribri in Yorkin in der Nähe von Bambú (Costa Rica)
9. 3. 17: Konzert mit Musikern der Bribri in Yorkin

Neben verschiedenen Arrangements traditioneller Musikern und neuen Stücken, die während der Tour zusammen mit unseren Partnern erarbeitet werden, sind folgende Werke Staubs in den Konzertprogrammen vertreten:
for two to play on one drum
für 2 Perkussionisten
simultan aufgeführt mit
Witterungsinstrumente
Klanginstallation
Tripa für Ensemble
OEO #1, #4, #5
für Ensemble
Unser Meer / Mare Nostrum
für Gesangssolisten, Chor, Instrumentalsolisten und Orchester

Mitwirkende: Volker Staub: Leitung, Komposition, Klavier und Perkussion / Ruben Staub: Klarinette und Arrangement / Mila Krasnyuk: Violine, Viola / Larissa Nagel: Cello / Dragan Ribic´: Akkordeon und Arrangement / Sebastian Flaig: Perkussion und Komposition / Noeryati Soegiono: Übersetzung, Tourmanagement / Karl Heinz Pröpsting:
Dokumentation Kooperationspartner:
Conservatorio de Música Franz Liszt
Quito Centro Cultural "Hatun Kotama“
Otavalo Golden Valley School, San Isidro de Heredia, Costa Rica
Asociación Humboldt - Centro Goethe Quito
Red Cultural Alemana Ecuador
Stiftung Apfelbaum
Stiftung Neue Musik im Dialog
One Earth Orchestra Theater im Pfalzbau Ludwigshafen
private Förderer
Information: http://www.one-earth-orchestra.de/seiten-deutsch/2-projekte-1-AtSp.html http://www.franzliszt.edu.ec https://www.facebook.com/search/top/?q=Hatun+Kotama&init=mag_glass&ref=ss_see_more_button&tas=search_preload&search_first_focus=

 

9. Feb. 2017 Dortmund
Trails of Wood
Slagwerk Den Haag, ist ein international renommiertes sechsköpfiges Perkussionsensemble, das seine Konzertprogramme oftmals hinsichtlich bestimmter Inhalte „komponiert“. In diesem ganz ums Holz kreisenden Konzert werden Werke von Cage, Reich, Gordon und Staub aufgeführt.
Waldstücke Nr. 24 für Schlagzeug slolo
Ort: Konzerthaus Dortmund, Brückstraße 21, 44135 Dortmund Zeit: 9. 2. 2017, 20:00 Uhr
Veranstalter: Konzerthaus Dortmund, +49 (0)231-22 696 200,
www.konzerthaus-dortmund.de
Information: https://www.konzerthaus-dortmund.de/de/programm/09-02-2017-musik-fuer-freaks-trails-of-wood-221315/

 

 

2. Feb. 2017
Tripa für Klarinette Solo (Uraufführung)
Ort: Hochschule für Musik Detmold, Neustadt 22, 32756 Detmold Zeit: 3. Feb. 2017, 19:30 Uhr
Veranstalter: Hochschule für Musik Detmold, 05231-975-5, info@hfm-detmold.de

 

 

2016

 

16. Okt 2016 Ludwigshafen
Theater im Pfalzbau, Offene Welt, Weltfest
Das One Earth Orchestra eröffnet das Weltfest, ein Fest der Vielfalt der Kulturen, beim diesjährigen Festival. Neben Arrangements von Musiken verschiedener Kulturen für die Besetzung des OEO werden Stücke mit den Gastmusikern Modou Seck (Senegal) sowie Ustad Ghulam Hussain und Mirweis Neda (Afghanistan) einstudiert. Zudem erfolgt die Uraufführung von Volker Staubs
Werk: Tripa für Ensemble
Ort: Theater im Pfalzbau Ludwigshafen
Zeit: 16. 10. 2016, 10:00 Uhr
Veranstalter: Theater im Pfalzbau Ludwigshafen, Berliner Strasse 30, 67059 Ludwigshafen, +49 (0) 621 504 3046,
info@theater-im-pfalzbau.de
Information: http://www.theater-im-pfalzbau.de/festivals/offene-welt/ / www.one-earth-orchestra.de

 

3. Sept. 2016 Weimar
Kunstfest Weimar Das Schlagquartett Köln spielt im Konzert „Der aufgefaltete Raum“ Werke von Bauckholt, Rihm, Globokar, Huber und Volker Staubs Werk
Quartett für Metalltrommeln Nr. 41 für 4 Perkussionisten
Ort: KET-Halle, Am Industriepark 7, 99427 Weimar
Zeit: 3. Sept. 2016, 15:00
Veranstalter: Kunstfest Weimar, Windischenstr. 10, 99423 Weimar, + 49 (0) 3643 / 755 291,
info@kunstfest-weimar.de

 

1. Juli 2016 Hamburg
Profis und werdende Profis im Konzert
Lehrer und Schüler der Jugendmusikschule Hamburg präsentieren ein vielfältiges Programm, darunter Werke von Volker Staub:
for two to play on one drum
für 2 Perkussionisten
simultan aufgeführt mit Witterungsinstrumente
Klanginstallation

Ort: Kulturhof Dulsberg, Alter Teichweg 200, 22049 Hamburg
Zeit: 1. 7. 2016, 19:00 Uhr
Veranstalter: Behörde für Schule und Berufsbildung, Staatliche Jugendmusikschule Hamburg (JMS)>br>

 

14. April 2016 Neu-Isenburg
Open World / 1. Interkulturelles Musikfest Neu-Isenburg
Im Abschlusskonzert des von Volker Staub und Torsten de Winkel initiierten und organisierten Festivals erklingt nach monatelanger Vorbereitungszeit, Workshops und Akademieangeboten vielfältige interkulturelle Musik unserer Zeit aus mehr als 20 Nationen, die zum Großteil in Neu-Isenburg leben. Zu hören sind zudem folgende Werke von Volker Staub:
OEO #1, #4, #5 für Ensemble
Unser Meer / Mare Nostrum für Gesangssolisten, Chor, Instrumentalsolisten und Orchester (Uraufführung)
Ort: Hugenottenhalle, Frankfurter Straße 152, 63263 Neu-Isenburg Zeit: 14. 4. 2016, 19:30
Veranstalter: Kulturbüro der Stadt Neu-Isenburg
Information: http://hugenottenhalle.de/programm/alle-aktuellen-veranstaltungen/

 

2015

 

2. Dezember 2015 WDR
Choshuenco für Tuba, Cello und Kontrabass
Rundfunksendung im WDR im Rahmen der Sendung „Musikfabrik im WDR / Naturelemente“
Redaktion Werner Wittersheim

 

30. September 2015 (19.30 Uhr)
Sense of Measure Ein Herbstfestival im Rahmen des Benrather Musikjahres
Schlagquartett Köln

Nr. 19 Teil VII
Vier Stücke Nr. 29 Teil I und IV

und Werke von Nicolaus A. Huber, Michael Maierhof, Volker Staub, Kunsu Shim und Gerhard Stäbler

Das Herbstfestival sense of measure misst musikalisch die „Natur des Herbstes“ aus, seine Reife, seine Fülle, seine prallen Maße, seine üppigen und gesättigten Farben – vor dem Erstarren des Winters. Vogelstimmen, Baumstämme, Glasglocken, aber auch der menschliche Alltag geben die Folie für ein PerformanceKonzert, das in den Kuppelsaal des Schlosses Benrath unmittelbar wahrnehmbare und verborgene Klänge von Natur und Mensch in all ihrem satten Licht und ihren subtilen Schattierungen einziehen lässt. Das Programm taucht dabei den historisch-durchlauchten Ort in eine Sphäre des "carpe diem" und erfreut sich an Musik, die sichtbare und unsichtbare Räume zum Klingen bringt ...

Ort: Schloss Benrath (Kuppelsaal, Museum Corps de Logis), Benrather Schlossallee 100
Zeit: 30. September 2015, 19.30 Uhr
Veranstalter: Stiftung Schloss und Park Benrath Benrather Schloßallee 100-106 40597 Düsseldorf, Stiftung Kunst, Kultur und Soziales der Sparda Bank West
Information und Karten: http://www.schloss-benrath.de/veranstaltungen/vdetail/natuerlich-schoen/d/435/ +49 (0) 211 89 21903

 

16. September 2015
Music Garden

Im Konzert des One Earth Orchestra erklingt vielfältige Musik unserer Zeit, u. a. folgende Werke Staubs:
OEO #1, 4, 5
for two to play one one drum

Mitwirkende: Antia Farkas: Flöte, Ruben Staub: Klarinette, Larissa Nagel: Violoncello, Nikola Komatina: Akkordeon, Sebastian Flaig: Perkussion, Volker Staub: künstlerische Leitung, Perkussion

Ort: Forum Mariengarden (Gymnasium Mariengarden), Vennweg 6, 46325 Borken-Burlo
Zeit: 16. 9. 2015, 19:30
Veranstalter: Priv. Gymnasium Marinegarten, Forum Mariengarten, Gesellschaft zur Förderung der Westfälischen Kulturarbeit (gwk)
Information: http://www.gwk-online.de/pdf/music-garden2015.pdf, www.gymnasium-mariengarten.de
Karten: Gymnasium Mariengarden (Sekretariat), Vennweg 6, 46325 Borken-Burlo, 02862 / 5891-24,
tegeler@gymnasium-mariengarden.de

 

13. August 2015
Concerto per la Terra
Musica da Vari Continenti e Tempi

Im Konzert erklingt vielfältige Musik unserer Zeit, u. a. folgende Werke Staubs:
for two to play on one drum
Mare Nostrum – unser Meer (UA
)

One Earth Orchestra, Mitwirkende: Antia Farkas: Flöte, Ruben Staub: Klarinette, Sebastian Flaig: Perkussion, Phillip Nangle: afrikanische Instrumente, Volker Staub: künstlerische Leitung, Klavier, Perkussion
Der südafrikanische Meister-Multiinstrumentalist, Phillip Nangle, bereichert das Ensemble mit seinen Kompositionen und wundervollen Instrumenten.

Ort: Piazza del Popolo, Cana, Grosseto, Italien
Zeit: 13. 8. 2015, 21:00 Uhr
Veranstalter: Associazione Pro-Loco, One Earth Orchestra
Information: http://www.prolocoroccalbegna.it/eventi.html

 

20. Juni 2015
Musikfabrik im WDR
Neues Werk für Tuba und Elektronik
Mitwirkende: Melvin Poore: Tuba, Ensemble Musikfabrik
Ort: Funkhaus am Wallrafplatz Köln
Zeit: 20. 6. 2015, 20:00 Uhr
Veranstalter: WDR Köln, Ensemble Musikfabrik
Information: www.musikfabrik.eu
Karten: KölnTicket

 

24. – 26. April 2015
Wittener Tage für Neue Kammermusik
Vier Stücke Nr. 29 Teil II
bei der „Klangwanderung im Muttental“
Mitwirkende: Schlagquartett Köln
Ort: Abfahrt mit Bus vor dem Saalbau Witten
Zeit: 24. 4. 2015, 16:30 / 25. 4. 2015, 12:30, 21:00, 22:30 / 26. 4. 2015, 12:30
Veranstalter: WDR Köln, Kulturforum Witten Information: www.kulturforum-witten.de/
Karten: limitiertes Kontingent, Verkauf nur im Festivalbüro im Saalbau Witten

 

19. April 2015
One Earth Orchestra in der Kunsthalle Lingen
Das von Volker Staub gegründete Ensemble präsentiert ein Programm mit vielfältiger Musik unserer Zeit, u. a. folgende Werke Staubs:
OEO # 1, 4, 5
for two to play one one drum
Mitwirkende: Antia Farkas: Flöte, Ruben Staub: Klarinette, Dominique Thomann: Viola, Larissa Nagel: Violoncello, Nikola Komatina: Akkordeon, Sebastian Flaig: Perkussion, Volker Staub: künstlerische Leitung, Perkussion
Ort: Kunsthalle Lingen, Kaiserstraße 10a, 49809 Lingen
Zeit: 19. 4. 2015, 18:00 Uhr
Veranstalter: Kunstverein Lingen Kunsthalle
Information: info@kunsthallelingen.de, 0591 59995

 

21. Feb. – 16. März 2015
Along the Spine 1
Tournee des One Earth Orchestra nach Chile und Peru
Künstlerische Leitung: Volker Staub
D
as One Earth Orchestra präsentiert Programme mit vielfältiger Musik unserer Zeit. Zeitgenössische Musik und Jazz treten mit Musik, die in asiatischen, arabischen, jüdischen oder amerikanischen Kulturkreisen wurzelt, in fruchtbaren Dialog.
Die Tournee „Along the Spine“ führt nach Chile und Peru. Neben Konzerten und Workshops steht die musikalische Begegnung mit verschiedenen auch indigenen Musikkulturen und Künstlerpersönlichkeiten (und deren Dokumentation) dieser Länder im Mittelpunkt der Tour.

Mitwirkende:
Volker Staub: Leitung, Komposition, Klavier und Perkussion / Anita Farkas: Flöte / Ruben Staub: Klarinette und Arrangement / Dominique Thomann: Viola und Management / Larissa Nagel: Cello / Nikola Komatina: Akkordeon und Arrangement / Sebastian Flaig: Perkussion und Komposition / Gisela Klose: Dokumentation und Tourmanagement

Tourdaten:
21., 22. 2. 2015: Panguipulli, Chile, musikalische Begegnung mit Musikern der Mapuche
24. 2. 2015: Panguipulli, Chile, Konzert beim „Festival de Música Internacional de Panguipulli“
26. 2. 2015: San Clemente, Chile, Workshops mit dem Jugendorchester Ramadillas
27. 2. 2015: Talca, Chile, Konzert im Teatro Municipal del Maule Talca
1. 3. 2015: Santiago, Chile, Konzert in der Iglesia de San Ignacio
2. 3. 2015: Valparaiso, Chile, Workshops mit dem Jugendorchester Placilla
3. 3. 2015: Valparaiso, Chile, Konzert im Dteutschen Club
7. 3. 2015: Puerto Williams, Chile, Vortrag und Workshops für Jugendliche
8. 3. 2015: Puerto Williams, Chile, Konzert in der Universidad de Magallanes
9. 3. 2015: Punta Arenas, Chile, Konzert bei der Veranstaltung „Encuentro de Divulgadores de Ciencia“, Universidad de Magallanes
11., 12. 3. 2015: Lima, Peru, Workshops und Proben am Conservatorio Nacional de Música Lima
12. 3. 2015: Lima, Peru, Konzert im Auditorium des Conservatorio Nacional de Música Lima
14. 3. 2015: Cusco, Peru, Workshops und Vorträge für Schüler
15., 16. 3. 2015: Cusco, Peru, musikalische Begegnung mit Musikern der Q´eros und Holly Wissler
16. 3. 2015: Cuso, Peru, Konzert im Auditorium des Instituto Cultural Peruano Norteamericano

Kooperationspartner:

Festival de Música Internacional de Panguipulli
University of Magallanes Puerto Williams
Sub-Artic Biocultural Conservation Program
Institute of Ecology and Biodiversity (IEB-Chile)
Deutsch-Chilenischer Bund (DCB) Santiago
Universidad de Santa Maria Orquesta de la Escuela Ramadillas San Clemente
Orquesta Juvenil Placilla Valparaiso
Conservatorio Nacional de Música Lima
Deutsch Peruanisches Kulturinstitut (ACUPARI) Cusco
Instituto Cultural Peruano Norteamericano (ICPNA) Cusco
Kulturbüro der Stadt Neu-Isenburg
Stiftung Apfelbaum

Information:
http://www.one-earth-orchestra.de/index.html, http://www.one-earth-orchestra.de/seiten-deutsch/2-projekte-1-AtSp.html

 

26. Feb. – 3. März 2015
Ludwigshafen Sound Surround
Klanginstallation mit Live-Musik beim Festival „OFFENE WELT“ des Theaters im Pfalzbau Ludwigshafen
Mitwirkende: Axel Schrepfer: Klangregie, Atthikou Alassani: Perkussion, Kyung-Hee Lee –Schumacher: Perkussion u. a.
Ort: Theater im Pfalzbau, Berliner Straße 30, 67059 Ludwigshafen
Zeit: 26. 2. 2015, 17:30 / 28. 2. 2105, 19:00 / 1. 3. 2015, 14:00 / 2. 3. 2015, 17:30 / 3. 3. 2015, 17:00
Veranstalter: Theater im Pfalzbau, Berliner Straße 30, 67059 Ludwigshafen
Information: (0621) 504-3046, Astrid.Hesse@Ludwigshafen.de, http://www.theater-im-pfalzbau.de
Anmerkung: Nach Wechsel des Intendanten zum 1. 1. 2015 ist die homepage des Theaters nicht aktuell.

 

11. Feb. 2015

One Earth Orchestra
Vielfalt der Klangwelten
Konzert zum Projektauftakt „Along the Spine“
Das von Volker Staub 2012 gegründete Ensemble präsentiert ein Programm mit vielfältiger Musik unserer Zeit, u. a. folgende Werke Staubs:
OEO #1-5
Along the Spine Wiochpeyata
Mitwirkende:
Antia Farkas: Flöte, Ruben Staub: Klarinette, Dominique Thomann: Viola, Larissa Nagel: Violoncello, Nikola Komatina: Akkordeon, Sebastian Flaig: Perkussion, Volker Staub: künstlerische Leitung, Perkussion

Ort: Hugenottenhalle, Frankfurter Straße 152, 63263 Neu-Isenburg
Zeit: 11. 2. 2015, 19:30
Veranstalter: Kulturbüro der Stadt Neu-Isenburg
Information: http://hugenottenhalle.de/programm/alle-aktuellen-veranstaltungen/ www.one-earth-orchestra.de Karten: € 10.- Vvk, € 12 Ak / 069 1340400, www.frankfurtticket.de

 

 

 

 

Termine



&